Willkommen beim Münchner Ernährungsrat!

Was sind wir?

Wir sehen uns als eigenständiges und unabhängiges Bündnis von Akteur:innen aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Bildung. 
Als gemeinnütziger Verein organisiert, arbeiten wir seit der Gründung 2018 weitgehend ehrenamtlich, sind offen für alle Interessierten, die unsere Ziele und Werte teilen und kooperieren mit zahlreichen Akteur:innen in den Bereichen zukunftsfähige Landwirtschaft & Ernährung aus der Region München.

Woran arbeiten wir?

Gutes Essen für Alle! Wir setzen uns für ein zukunftsfähiges, resilientes und gemeinwohlorientiertes Ernährungssystem in München ein, durch das saisonale, regionale Lebensmittel aus fairer, ökologischer Herstellung und artgerechter Tierhaltung gefördert werden. Ob Bildung, Vernetzung von Akteur:innen oder der Austausch mit der Politik - unsere Arbeit ist vielfältig und setzt an unterschiedlichen Punkten an.

Und warum?

Persönliche Gesundheit, regionale Wirtschaft, Klimaschutz, Artenvielfalt, würdevolles Arbeiten – unser Ernährungssystem ist mit den unterschiedlichsten Bereichen von nachhaltiger Entwicklung verzahnt. Momentan ist noch viel Luft nach oben, wenn wir über effizienten Ressourcenverbrauch (Stichwort Transportwege oder Lebensmittelabfälle), Gemeinwohl (Stichwort Erzeugerpreise oder Sicherheit von Lebensmitteln) oder die Würde von Mensch und Tier in Punkto Arbeitsbedingungen oder Tierhaltungsformen der industriellen Lebensmittelproduktion sprechen.

Aktuelle Beiträge

Vorständ:innen gesucht!

Gestalte die Ernährungswende mit und werde Vorständ:in im Münchner Ernährungsrat e.V.

Informationen zum Ernährungsrat

Wie sieht das „Innenleben“ des Münchner Ernährungsrats aus?

Damit ihr Euch ein besseres Bild machen könnt, auf was Ihr als zukünftige*r Vorständ*in aufbaut, hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

Gründung & Geschichte

Der Verein wurde 2018 aus einem Bündnis von Initiativen, Unternehmen und Privatpersonen gegründet – beimAuftakt waren neben vielen interessierten Gästen auch politische Vertreter:innen und Sprecher, wie Valentin Thurn oder Karl Ludwig Schweisfurth, vertreten – ein Bündnis, das in München offenbar überfällig war. Seitdem hat sich das Netzwerk der Mitglieder Jahr für Jahr aufgebaut und zahlreiche Projekte in Richtung nachhaltige Ernährung angeschoben. Mehr Infos hier: https://muenchner-ernaehrungsrat.de/ueber-uns/geschichte

Partner- & Unterstützer:innen

Was verbindet die Herrmannsdorfer Landwerkstätten, die Münchner Volkshochschule und die Kindertagesstätte Haar mit der GLS Bank und Lunemann’s leckeren Lieferservice aus Ottobrunn? Das gemeinsame Ziel eines nachhaltigen Agrar- und Ernährungssystems in München. Aktuell unterstützen insgesamt über 100 Unternehmen/ Organisationen und Privatpersonen die Arbeit des Vereins und bringen sich teilweise aktiv in die Projekte mit ein.

Neben regionalen „Urgesteinen“ im Bereich nachhaltige Lebensmittelversorgung vereint unser Ziel auch Institutionen und Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen nachhaltiger Entwicklung unter einem Dach. Ein Netzwerk, auf das wir weiter bauen können!

Außerdem erhält der Verein eine Regelförderung vom Referat für Klima- und Umweltschutz der Landeshauptstadt München, was neben den Mitgliedsbeiträgen für die finanzielle Sicherung der laufenden Kosten und der Finanzierung von Projekten sorgt.

https://muenchner-ernaehrungsrat.de/ueber-uns/unterstuetzer

Bisherige Projekte & Meilensteine (Auswahl)

  • Hendlsauerei: Anfang Mai dieses Jahres haben wir gemeinsam mit zahlreichen Bündnispartner:innen auf die Potenziale einer nachhaltigeren Gestaltung der Münchner Wiesn und anderen Großveranstaltungen öffentlichkeitswirksam aufmerksam gemacht und sind in den Austausch mit der Stadtverwaltung und den beteiligten Wirt*innen getreten.
    >> Mehr Info: www.m-i-n.net/hendlsauerei

  • Food Hub: Der erste genossenschaftlich organisierte Supermarkt in München konnte letztes Jahr in Giesing seine Türen öffnen. Wir freuen uns, dass wir dieses Projekt als Verein tatkräftig unterstützen konnten! >> www.foodhub-muenchen.de

  • Mitarbeit im Münchner Klimarat: Unsere Vorständin Daniela setzt sich seit Ende 2021 auch im neu gegründeten Klimarat aktiv dafür ein, dass das Thema Ernährung in der klimapolitischen Diskussion neben Energie und Mobilität seinen entsprechenden Stellenwert auf der Agenda bekommt. >> https://www.m-i-n.net/min/klimarat-in-muenchen-nimmt-seine-arbeit-auf/

  • Strategiepapier: das über 50-seitige Dokument umfasst konkrete Handlungsansätze für eine Ernährungs- und Agrarwende in München und der Region. Die Handlungsfelder reichen von regionalen Wertschöpfungsketten bis zur Ernährungsbildung und richten sich insbesondere an die Stadtverwaltung. Das Strategiepapier wurde in gemeinsamer Arbeit zusammengetragen und wird derzeit aktualisiert und kontinuierlich weiterentwickelt. >> https://muenchner-ernaehrungsrat.de/strategiepapier

  • Beet-Patenschaft: Seit Anfang des Jahres haben wir eine Beet-Parzelle im Rosengarten gemietet und an zwei engagierte Münchnerinnen verlost; hier können wir live miterleben, wie nachhaltige Ernährung in Eigenregie in der Stadt aussehen kann.

  • Vernetzung & Öffentlichkeitsarbeit: Neben konkreten Aktionen unterstützen wir unsere Partner:innen und Initiativen im Bereich Ernährungs- und Agrarwende auch durch den Aufbau von Netzwerken und Plattformen wie unseren Treffen und Stammtischen sowie durch Öffentlichkeitsarbeit auf unseren Social-Media-Kanälen und der Webseite. Beide werden regelmäßig betreut und mit aktuellen Inhalten gefüllt, z.B. durch Mitgliedervorstellungen auf Facebook und Instagram, Blogbeiträgen oder Veranstaltungshinweisen auf der Termin-Übersicht der Webseite. Mit inzwischen etwa 600 Abonnenten auf Facebook und über 1.000 Followern auf Instagram erreichen wir eine stetig steigende Community. Hier geht’s zu unseren Instagram-Kanal: https://www.instagram.com/ernaehrungsratm/

Das sind nur ein paar Beispiele unseres vielseitigen Tuns. Und es stehen auch schon neue spannende Projekte an. Nutzen wir den Gestaltungsspielraum, eigene Ideen einzubringen und die Ernährungs- und Agrarwende für München mit zu gestalten – hier wird es möglich.


Aufbau & Arbeitsstruktur

Der Verein besteht aus seinen Mitgliedern und einem mindestens 3-köpfigen Vorstandsteam, das von der Mitgliedervollversammlung gewählt wird. Die Vollversammlung wird einmal im Jahr einberufen. In 2022 findet diese am 14.07.2022 statt, Ort und Uhrzeit werden noch bekanntgegeben. Unter dem Jahr trifft sich der Vorstand regelmäßig für koordinative und administrative Abstimmung.

Das Aktiven-Treffen ist eine Plattform für Mitglieder und externe Unterstützer:innen, in dem sie ihre Projekte weiter voranbringen und sich vernetzen können. Derzeit findet es alle zwei Wochen statt. In der Zwischenzeit können die Projektgruppen ihre jeweiligen Projekte im Team weiter gestalten. Alle drei Monate laden wir derzeit außerdem zum Stammtisch ein, der vor allem ein Netzwerk-Austausch für Mitglieder ist.

Der Verein ist im ImpactHub München in der Gotzinger Straße in Sendling gemeldet, wo jederzeit Räume für gemeinsame Meetings gebucht werden können. Momentan arbeiten wir hauptsächlich remote und in den letzten Monaten Pandemie-bedingt vor allem online - wir treffen uns aber auch persönlich ;-).

Aktueller Vorstand


 

 

Kernteam


 

Alles in Allem

Behalten wirLasst uns das Ziel einer fairen, für Mensch und Tier artgerechten, gesunden und zukunftsfähigen Lebensmittelversorgung für München aus der Region im Blick – vor dem Hintergrund von Lieferengpässen, steigenden Preisen und ökologischen Krisen war die Aufgabe wahrscheinlich nie zentraler als heute. Und selten so präsent: Das Bewusstsein wächst, im Rathaus, am Küchentisch und bei den Unternehmen – lasst uns diesen Schwung mitnehmen! Die Strukturen für’s Bündnis und die Vereinsarbeit bestehen – es ist alles da, um sie dieselasst sie weiteruns auszubauen und weiter mit Leben zu füllen! Kommt ins Team & gestaltet das mit, was morgen auf unserem Teller liegt!

Hendlsauerei: Wiesn-Gaudi & Nachhaltigkeit zusammenbringen

Für eine faire, genussvolle und nachhaltige Wiesn für Alle! Mit der Aktion "Hendlsauerei" am Marienplatz setzen wir uns in einem breiten Bündnis für mehr Nachhaltigkeit auf Münchner Großveranstaltungen ein.

Was verstehen wir unter nachhaltiger Ernährung?

Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel

Lebensmittel aus ökologischer/nachhaltiger Erzeugung und nachweislich
 artgerechter Tierhaltung

Regionale und saisonale Erzeugnisse

Bevorzugung gering verarbeiteter Lebensmittel

Fair gehandelte Lebensmittel

Ressourcenschonendes Haushalten

Genussvolle und bekömmliche Speisen

„Grundsätze für eine Nachhaltige Ernährung“, Dr. Karl von Koerber, München, Gründungsmitglied

Mach mit und werde aktiv!

Als Fördermitglied oder ordentliches Mitglied den MER aktiv mitgestalten

Mit deinem finanziellen Beitrag unsere Arbeit unterstützen

In einem unserer Teams an der Ernährungswende mitarbeiten

Mach bei uns mit!

Beim Münchner Ernährungsrat sind alle willkommen, die sich für eine zukunftsfähige Lebensmittelversorgung Münchens interessieren und daran mitwirken möchten, dies in die Tat umzusetzen. Unsere Wirkungsfelder und Themenschwerpunkte sind vielfältig, es ist für jede:n etwas dabei.

Termine

23
Mai
Datum: 23. Mai 2022, 19:30
Genussgemeinschaft Städter & Bauern, Öko-Modellregionen Miesbacher Oberland

24
Mai
Datum: 24. Mai 2022, 18:30
Münchner Ernährungsrat e.V.

31
Mai
Datum: 31. Mai 2022, 17:00
KinderLeicht e.V.

31
Mai
Datum: 31. Mai 2022, 18:00
Münchner Ernährungsrat e.V.

01
Jun
Datum: 01. Juni 2022

Mitglieder berichten

  • Weil die Zeitspanne für eine notwendige Ernährungswende schon so knapp ist, dass unsere individuellen Entscheidungen da kaum etwas erreichen können, müssen politisch Weichen dafür gestellt werden.

    Albrecht von Schultzendorff, selbständiger Handelsvertreter für Produkte aus ökologischer Erzeugung
  • Weniger tierische Lebensmittel, dafür aus artgerechter Tierhaltung & mehr pflanzliche Vielfalt aus ökologischer Landwirtschaft aus der Region: Das sind die Zutaten für einen zukunftsfähigen Ernährungsstil.

    Daniela Schmid, Tollwood & Vorstandsmitglied Münchner Ernährungsrat
  • Ich möchte die Wertschätzung und Wertschöpfung zurück zu den Produzent:innen bringen, welche den Mut haben, trotz immer extremeren Wetterereignissen und starkem wirtschaftlichen Wachstumsdruck, mit der Natur zu arbeiten und nicht gegen sie, Lebensräume zu schützen und nicht mit Pestiziden zu zerstören und somit einen wichtigen Beitrag leisten, dass unsere Erde zukunftsfähig bleibt.

    Lea Bohn, Team LautER

  • Ich will in einer Stadt leben, in der alle MünchnerInnen einen Zugang zu regionalen, biologischen, saisonalen Lebensmitteln mit fairen Preisen haben.

    Lucia Rizzo, Marktforscherin & Vorstand MER

  • Ich möchte Menschen zusammen bringen, Strukturen und Glaubenssätze ändern, und ganzheitlich nachhaltige (Gemeinschafts)Gastronomie in München etablieren.

    Max Schmid, veganer Koch und stolzer Gemüsegartler
  • Unser Ernährungssystem beutet aus, nicht nur die Natur, auch Menschen, die unter prekären Umständen arbeiten, damit unsere Tomaten auch im Winter auf dem Teller kommen. Das müssen wir dringend ändern und ein System schaffen, das uns eine faire, gesunde, gerechte und resiliente Ernährung ermöglicht, ohne Ausbeutung, Verschwendung und Umweltzerstörung.

    Rajka, leidenschaftliche Kommunikatorin & Vorstand MER

    Newsletter Anmeldung

    Melde Dich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

    Münchner Ernährungsrat e.V.

    c/o Impact Hub München
    Gotzinger Str. 8
    81371 München

    Amtsgericht München VR 207818

    Vorstände

    Vertreten durch die Vorstände Lucia Rizzo, Daniela Schmid, Rajka Sickinger

    Social Media